Google Ads – Die Erfolgsgeschichte.

On- und Offline-Marketing Agentur für Ihr Unternehmen.

Lernen Sie uns kennen Sprechen Sie uns an

Am 6. Februar 2020 von Patricia Stockhausen

 
google-blog-bild

Was versteht man unter „Google AdWords“?

Google AdWords / Google Ads ist die Bezeichnung für bezahlte Werbung der Google-Suchmaschine. Bei jeder Google-Suche für ein bestimmtes Produkt oder eine spezielle Dienstleistung erscheint jeweils über und unter den organischen Suchergebnissen Google-Werbung. Diese Werbung ist perfekt auf die jeweilige Google-Suche, beziehungsweise auf den Suchbegriff, abgestimmt. Unter allen Einnahmen, die Google erhält, zählt Google AdWords zu der Haupteinnahmequelle. Schon 20 Jahre ist es her, dass die Idee von Google AdWords vorgestellt und etabliert wurde.

 

Die Erfolgsgeschichte von Google

Entgegen der Meinung vieler war es nicht das Unternehmen Google, das die Suchmaschine erfunden hat. Denn diese gab es schon weit bevor Google die Nische des Internets für sich entdeckt hat. Zu der Zeit war es Lycos, sie erinnern sich vielleicht an den drollig-dreinblickenden schwarzen Labrador auf der Startseite, und Excite, die zu den ersten Suchmaschinen zählten. Sie verstanden sich jedoch darin, auf andere Weise mit Suchmaschinen Geld zu verdienen. Sie setzten auf eine bunte Suchergebnisanzeige, die mit Werbefenstern der Werbetreibenden nur so durchzogen war. Excite vertrat die Ansicht, dass der Anwender lange auf der Suchergebnisseite verbleiben sollte, da sonst die Kundenkontaktzeit mit der Suchmaschine zu gering wäre. Dies sah Google anders!

 

Die Google-Revolution

Die Google-Revolution bestand hingegen darin, die Suchergebnisse auf einer weißen Fläche darzustellen und nicht die Werbung in den Vordergrund zu stellen. Man konzentrierte sich auf den Suchvorgang und auf die Auswahl guter Ergebnisse. Obwohl die Kundenkontaktzeit bei der Google-Suchmaschine geringer war, als bei den anderen Suchmaschinen, hat sich Google als Gold-Standard unter den Suchmaschinen etabliert. Im Vergleich zu anderen aktuellen Suchmaschinen, wie Baidu, Bing oder Yahoo! gehört Google über 70 % des Marktes. Dies hat sich das Unternehmen jedoch nicht nur mit der Anzeige seiner Google-Ergebnisse verdient, sondern mit der Geschäftsidee Pay-per-Click-Werbung. Dabei zahlt der Werbetreibende nur für seine Anzeige, wenn ein Suchender auch wirklich auf die geschaltete Anzeige klickt.

 

Das Suchmaschinenmarketing

Google AdWords fällt unter den Begriff des Suchmaschinenmarketings. Dazu zählt die zuvor beschriebene Suchmaschinenwerbung (SEA) und die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Letztes befasst sich mit gewissen Strategien, die die Position des Suchergebnisses verbessern und positiv beeinflussen. Wenn Sie mehr über das Thema Suchmaschinenmarketing erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere ausführliche Blog-Reihe zu diesem Thema.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Halten Sie auch bei bezahlter Werbung mit den großen Fischen in ihrem Segment schritt und gehen Sie nicht im Strom des Suchmaschinenmarketings unter – wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich!

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Sprechen Sie uns an!